xhtml_trans xhtml Andrea Costa Engineering: Was ist ein Passivhaus

Ein Passivhaus ist ein Gebäude, das grundsätzlich mit der Zuluftmenge beheizt werden kann, die für hygienische Zwecke sowieso ins Gebäude eingeblasen werden soll. Dies wird durch Minimierung des Heizwärmebedarfs bewerkstelligt.

Ein separates, konventionelles Heizungssystem wird somit im Allgemeinen überflüssig.

Die Wahl der Bauart und der Architektur, die Nutzung von regenerativen Energiequellen oder von anderen Energiequellen, sind dem Bauherrn überlassen.

Die Fenster dürfen zu jeder Zeit geöffnet werden!

Das Passivhaus Institut in Darmstadt verfügt über eine umfangreiche Dokumentation der bauphysikalischen Hintergründe.

International Passive House Association

Informations-Gemeinschaft Passivhaus Deutschland

Aktuelle Termine des Passivhauskreises           » weitere News
Aktuelles
Realisierte Objekte
Slider


background